Das Konfirmandenjahr und die Feier der Konfirmation

 

 

 

Mit der Konfirmation entscheiden sich die Jugendlichen, die mit Erreichen des 14. Lebensjahres religionsmündig sind, volle Glieder der Kirche zu werden, mit allen Rechten und Pflichten. So können sie beispielsweise Paten werden und an den Wahlen zum Kirchengemeinderat und zur Landessynode teilnehmen.

 

Mit der Konfirmation entscheiden sich die Jugendlichen, die mit Erreichen des 14. Lebensjahres religionsmündig sind, volle Glieder der Kirche zu werden, mit allen Rechten und Pflichten. So können sie beispielsweise Paten werden und an den Wahlen zum Kirchengemeinderat und zur Landessynode teilnehmen.

 

 

Über das Konfirmandenjahr

 

Auf die Konfirmation, die im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes begangen wird, bereiten sich die Jugendlichen während des Konfirmandenunterrichts vor.

Ein neues Konfirmandenjahr beginnt
in Ehingen in der Regel in der Zeit nach Pfingsten und vor Beginn der Sommerferien. Während der Ferien findet kein Konfirmandenunterricht statt.

Ziele des Konfirmandenunterrichts

Die Konfirmandenzeit soll die Konfirmanden mit dem Glauben und der Kirche vertraut machen.

Sie beschäftigen sich zusammen mit den Pfarrerinnen und ehrenamtlichen Personen, die das Konfirmandenjahr gestalten, mit den zentralen Fragen des Christseins. Biblische, kirchliche, aber auch sozial-gesellschaftliche und kulturelle Hintergründe werden vermittelt.

Die Konfirmanden setzen sich dabei mit ihrem eigenen, ganz persönlichen Glauben auseinander und lernen, auch selbstkritisch zu reflektieren.

Themen und Gestaltung

Wichtige Themen sind u.a. das Abendmahl, die Taufe, die Gebote u.v.m.

Aktionen, Spiel und Spaß sollen dabei aber nicht außenvorstehen.

Viele Gottesdienste im Kirchenjahr gestalten die Konfirmanden mit und beteiligen sich auch am Gemeindeleben.

Projekte und Besuche kirchlicher und sozialer Einrichtungen und Organisationen sollen Einblicke in die karitative Arbeit gewähren.

 

Über das Konfirmandenjahr

 

Auf die Konfirmation, die im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes begangen wird, bereiten sich die Jugendlichen während des Konfirmandenunterrichts vor.

Ein neues Konfirmandenjahr beginnt
in Ehingen in der Regel in der Zeit nach Pfingsten und vor Beginn der Sommerferien. Während der Ferien findet kein Konfirmandenunterricht statt.

Ziele des Konfirmandenunterrichts

Die Konfirmandenzeit soll die Konfirmanden mit dem Glauben und der Kirche vertraut machen.

Sie beschäftigen sich zusammen mit den Pfarrerinnen und ehrenamtlichen Personen, die das Konfirmandenjahr gestalten, mit den zentralen Fragen des Christseins. Biblische, kirchliche, aber auch sozial-gesellschaftliche und kulturelle Hintergründe werden vermittelt.

Die Konfirmanden setzen sich dabei mit ihrem eigenen, ganz persönlichen Glauben auseinander und lernen, auch selbstkritisch zu reflektieren.

Themen und Gestaltung

Wichtige Themen sind u.a. das Abendmahl, die Taufe, die Gebote u.v.m.

Aktionen, Spiel und Spaß sollen dabei aber nicht außenvorstehen.

Viele Gottesdienste im Kirchenjahr gestalten die Konfirmanden mit und beteiligen sich auch am Gemeindeleben.

Projekte und Besuche kirchlicher und sozialer Einrichtungen und Organisationen sollen Einblicke in die karitative Arbeit gewähren.

 

 

Die Feier der Konfirmation

 

Das Konfirmandenjahr endet mit der Feier der Konfirmation. Die Konfirmanden bekräftigen, was die Eltern und Paten bei der Taufe für sie bekannten: Den Weg des Lebens mit Gott gehen zu wollen.

Aufgrund der Anzahl an Konfirmanden gibt es hierfür in der Regel zwei Termine, die beiden Sonntage vor Palmsonntag.

An einem Samstag vor den eigentlichen Konfirmationsterminen wird ein Abendmahlsgottesdienst für alle Konfirmanden gefeiert.

 

Die Feier der Konfirmation

 

Das Konfirmandenjahr endet mit der Feier der Konfirmation. Die Konfirmanden bekräftigen, was die Eltern und Paten bei der Taufe für sie bekannten: Den Weg des Lebens mit Gott gehen zu wollen.

Aufgrund der Anzahl an Konfirmanden gibt es hierfür in der Regel zwei Termine, die beiden Sonntage vor Palmsonntag.

An einem Samstag vor den eigentlichen Konfirmationsterminen wird ein Abendmahlsgottesdienst für alle Konfirmanden gefeiert.

 

 

Anmeldung

 

Alle evangelischen Jugendlichen im Alter von 13 bis 14 Jahren, die die siebte bzw. achte Klasse besuchen, können am Konfirmandenunterricht teilnehmen.

Bereits getaufte Jugendliche werden von den Pfarrämtern angeschrieben und mit ihren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten zur Anmeldung eingeladen.

Aber auch Jugendliche, die nicht getauft sind, können am Konfirmandenunterricht teilnehmen.

Die Konfirmation ist die Bekräftigung der Taufe, weshalb die Konfirmation an sich nach der Taufe nicht mehr notwendig wäre, da der Täufling selbst bereits die eigene Taufe bekannt und bekräftigt hat. Praxis ist jedoch, dass Taufe und Konfirmation gefeiert werden.

Die Taufe kann, je nach Wunsch und in Absprache mit der Pfarrerin, während des Konfirmationsgottesdienstes selbst oder während des Abendmahlsgottesdienstes vor der Konfirmation, aber auch an einem anderen Sonntag zuvor, gefeiert werden.

Kontakt

Sollten Sie keine Einladung erhalten haben oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an eines der beiden Pfarrämter.

 

Anmeldung

 

Alle evangelischen Jugendlichen im Alter von 13 bis 14 Jahren, die die siebte bzw. achte Klasse besuchen, können am Konfirmandenunterricht teilnehmen.

Bereits getaufte Jugendliche werden von den Pfarrämtern angeschrieben und mit ihren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten zur Anmeldung eingeladen.

Aber auch Jugendliche, die nicht getauft sind, können am Konfirmandenunterricht teilnehmen.

Die Konfirmation ist die Bekräftigung der Taufe, weshalb die Konfirmation an sich nach der Taufe nicht mehr notwendig wäre, da der Täufling selbst bereits die eigene Taufe bekannt und bekräftigt hat. Praxis ist jedoch, dass Taufe und Konfirmation gefeiert werden.

Die Taufe kann, je nach Wunsch und in Absprache mit der Pfarrerin, während des Konfirmationsgottesdienstes selbst oder während des Abendmahlsgottesdienstes vor der Konfirmation, aber auch an einem anderen Sonntag zuvor, gefeiert werden.

Kontakt

Sollten Sie keine Einladung erhalten haben oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an eines der beiden Pfarrämter.

 

 

Termine

Die aktuellen Termine zum Konfirmandenjahr finden Sie im Terminplaner, Kategorie: "Die Konfirmanden"  

 

 

Termine

 

Die aktuellen Termine zum Konfirmandenjahr finden Sie im Terminplaner, Kategorie: "Die Konfirmanden"

 


________________________________________

 

 

 

Verwandte Inhalte

 
 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 13. Mai 2019


Beginn des neuen Konfirmandenjahres

 
 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 13. April 2019


Feier der Konfirmation

 
 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 19. Januar 2019


Erste Konfirmationsvorbereitungen

 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 19. Januar 2019


Konfirmanden gestalten eigene Kreuze

 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 15. Dezember 2018


Stand der Kirchengemeinde auf dem Ehinger Weihnachtsmarkt

 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 22. November 2018


Die Konfirmanden gestalten den Buß- und Bettag

 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 8. Oktober 2018


Konfirmandentag zum Projekt Schritte gegen Tritte

 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 17. Juli 2018


Konfirmandentag des Süddistrikts in Rottenacker

 
 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 26. Mai 2018


Aktionen der Neukonfirmierten

 
more_vertical
close

Veröffentlicht am 18. Mai 2018


Spendenübergabe an den Ehinger Kinderschutzbund