Kirchenmusikalische Veranstaltungen, Kantorei und Chöre

 

 

 





 

 

Aktuelle
kirchenmusikalische Veranstaltungen

 



 

 

 

Herzliche Einladung zu folgenden Veranstaltungen:

 

 

 

 

Weihnachtsoratorium

am Samstag, 2. Dezember 2017



um 20.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Ehingen

Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium Kantaten 1-3


Solisten, Kantorei Ehingen, Mitteldeutsches Kammerorchester

Konzertmeister: Prof. Andreas Hartmann

Leitung: Christoph Mehner

 

Eintrittspreise (3 Kategorien): Erwachsene: 25 Euro, 20 Euro, 15 Euro, Schüler und Studenten: 5 Euro Ermäßigung

 

Kartenvorverkauf: Ehinger Buchladen Tel. 07391-70 62 50 und bei den Mitgliedern der Kantorei Ehingen

 

Die mit Abstand berühmteste Vertonung der Weihnachtsgeschichte ist das von Johann Sebastian Bach 1734 komponierte Weihnachtsoratorium. Alljährlich wird es inzwischen weltweit in der Advents- und Weihnachtszeit immer wieder von namhaften Ensembles zur Aufführung gebracht. In Deutschland gibt es viele Orte an denen die Aufführung dieses bekannten Werkes genauso zur weihnachtlichen Tradition gehört, wie das Krippenspiel an Heilig Abend. Verwunderlich ist dies nicht, denn hat jemand einmal den unverwechselbaren Eingangschor des Oratoriums "Jauchzet frohlocket" vernommen, so wird ihn vermutlich die einprägsame Musik mit ihren Paukenschlägen und Trompetenfanfaren nicht mehr loslassen. Sicherlich war sich auch Bach der Wirkung dieser großartigen Musik bewusst, aber dass gerade dieses Werk ihn einmal weltberühmt werden lassen würde, davon ahnte der große Meister damals nicht das Geringste, im Gegenteil. Der Erfolg, der sich bei Bachs Zeitgenossen Telemann und Händel bereits zu Lebzeiten einstellte, blieb Bach Zeit seines Lebens verwehrt. Erst über hundert Jahre später verhalf Felix Mendelssohn Bartholdy der großartigen Musik Bachs zur Wiederentdeckung und legte damit den Grundstein für eine heute weltweite Anerkennung und Beachtung dieser außergewöhnlichen Lebensleistung. Das Weihnachtsoratorium ist, wie die meisten seiner geistlichen Kantaten, für den Gebrauch in den Gottesdiensten der Leipziger Thomas- und Nikolaikirche geschrieben worden. Die erste Aufführung fand zwischen Weihnachten und Epiphanias des Jahreswechsels 1734/35 statt und ist mit aller Wahrscheinlichkeit danach unter Bachs Leitung mit dem Thomanerchor noch einige Male dort aufgeführt worden, bis es wie viele seiner Werke nach seinem Tode zunächst in Vergessenheit geriet. Mit den Transkriptionen seiner eigenen Werke sorgte Bach zumindest für einen kleinen Teil dieser Kompositionen für ein besseres Bekanntwerden. So entstammt auch die Musik des berühmten Eingangschores "Jauchzet frohlocket" ursprünglich der weltlichen Kantate "Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten!", welche Bach 1733 anlässlich des Geburtstages von Maria Josepha, der Erzherzogin von Österreich, Kurfüstin von Sachsen und Königin von Polen komponierte. Wohlwissend, dass seine geniale Musik für diesen Anlass nur ein einziges Mal zur Aufführung kommen würde, übernahm er kurzerhand einige Stücke der Kantate mit veränderten Texten in sein 1734 zusammengestelltes Weihnachtsoratorium und machte somit diese wunderbare Musik schon damals einem breiteren Publikum in der Handelsmetropole Leipzig zugänglich. Auch wenn es in Ehingen keine Tradition für eine jährliche Aufführung des Weihnachtsoratoriums gibt, so hat sich die Kantorei Ehingen in den letzten 25 Jahren mit der Aufführung einzelner Kantaten immer wieder für dieses Werk engagiert. In diesem Jahr sollen nun ganz traditionell die Kantaten 1 bis 3 in der Ev. Stadtkirche Ehingen erklingen. Als Aufführungstermin ist Samstag der 2. Dezember 2017 - 20.00 Uhr vorgesehen. Was wäre die Bachsche Musik ohne sächsische und thüringische Musiker und ihre besondere Musiziertradition? So freut sich die Kantorei Ehingen, dass sie auch bei der diesjährigen Aufführung des Weihnachtsoratoriums wieder tatkräftige Unterstützung aus Leipzig und Weimar erhält. Neben Leipziger Solisten wird wieder Professor Andreas Hartmann als Konzertmeister an der Spitze des Mitteldeutschen Kammerorchesters fungieren und gemeinsam mit Christoph Mehner und der Kantorei Ehingen für eine zu Herzen gehende Aufführung Sorge tragen.  

Karten im Vorverkauf zu 25 Euro, 20 Euro und 15 Euro sind ab Oktober im Ehinger Buchladen und bei den Mitgliedern der Kantorei Ehingen erhältlich. Schüler und Studenten erhalten ermäßigte Karten mit 5 Euro Ermäßigung. Restkarten gibt es an der Abendkasse. Auch auf Grund der begrenzten Anzahl der Plätze in der Ev. Stadtkirche wird für Interessenten ein rechtzeitiger Erwerb der Karten im Vorverkauf empfohlen.

 

 


 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


Kantorei Ehingen





Die Proben der Kantorei Ehingen finden in der Sommerzeit dienstags um 20.00 Uhr im Jugendheim Ehingen (neben der Ev. Stadtkirche), Lindenstr. 25, statt.
In der Winterzeit ist Probenbeginn bereits um 19.30 Uhr!

In den Schulferien finden keine Proben statt.

 

 

Herzliche Einladung zum Mitsingen! 




Weitere Informationen und Kontakt:
Kirchenmusiker C. Mehner
Tel.: 07395/961056
eki14dontospamme@gowaway.web.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kirchenchor
Allmendingen/Weilersteußlingen

 



Die Kirchenchöre Allmendingen und Weilersteußlingen proben montags. Jeden ersten Montag im Monat finden die Proben im Ev.
Gemeindezentrum in Allmendingen
statt, Beginn um 20.15 Uhr.


Alle weiteren Proben im Monat finden im Gemeindehaus in
Weilersteußlingen
statt, Beginn am zweiten Montag im Monat um 20.30 Uhr, sonst um 20.15 Uhr.



Herzliche Einladung dazu!




Weitere Informationen und Kontakt:

Kirchenmusiker C. Mehner
Tel.: 07395/961056
eki14dontospamme@gowaway.web.de